Seite drucken
AAA

Veranstaltungen

 

Internationaler Museumstag 2021

 

Am Sonntag, den 16. Mai 2021 findet der 44. Internationale Museumstag statt.

Das Motto lautet: "Museums: Inspiring the Future" (Museen inspirieren die Zukunft)

Die Museen in Deutschland und weltweit sind wieder aufgerufen, an diesem Tag unter der Leitlinie #MuseenEntdecken ihre Häuser mit vielfältigen Angeboten der Öffentlichtkeit zugänglich zu machen. Mit ihrem breiten Spektrum, dem vielfältigen Angebot und innovativen Ideen leisten die Museen einen großen Beitrag zum kulturellen und gesellschaftlichen Leben. Alle Besucherinnen und Besucher sind eingeladen, die in den Museen bewahrten Schätze digital zu entdecken und sich von dem leidenschaftlichen Engagement der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter begeistern zu lassen.

 

Motto "Museen inspirieren die Zukunft"

Das Motto "Museen inspirieren die Zukunft" soll Museen, Museumsmitarbeiter*innen und Besucher*innen einladen, ihre Visionen für eine nachhaltige politische, soziale und kulturelle Entwicklung unserer Gesellschaft zu teilen.

Museen sind öffentliche Orte einer offenen Gesellschaft. Sie thematisieren die Herausforderungen der heutigen Welt und sind die wichtigsten außerschulischen Bildungseinrichtungen. Museen fördern das Verständnis einer immer komplexer werdenden Welt, sie vermitteln die Werte der Gerechtigkeit und Gleichheit und sind Vorreiter für eine nachhaltige Entwicklung. Gerade in Zeiten der Krise geben Museen wichtige Perspektiven, sie bieten aber auch die Möglichkeit, sich jenseits der Herausforderungen des schwierigen Alltags sinnliche, emotionale und ästhetische Erlebnisse zu holen. 

 

Aktionsdatenbank für Besucherinnen und Besucher

Museen können ihre Aktionen und Angebote in die zentrale Datenbank eintragen, die dann auf der Internetseite www.museumstag.de erscheinen. Um auch digitale Angbeote sichtbar machen zu können, wurde die Datenank dahingehend erweitert.

Wenn Sie das erste Mal teilnehmen, registrieren Sie sich unter Mein Museum registrieren. Sie bekommen danach die Zugangsdaten, mit denen Sie sich einloggen und Ihre Daten eintragen können. Nach Freigabe durch die zuständige Museumsorganisation erscheint Ihr Museum mit Aktionen auf der Website.

Bereits registrierte Museen können sich mit ihren Zugangsdaten unter Login Museen einloggen und ihre Daten reaktivieren sowie neue Aktionen für den Internationalen Museumstag 2021 eintragen.

 

Werbemittel bestellen

Eine Bestellung von analogen kostenfreien Werbemitteln ist nicht mehr möglich. 

Digitale Werbemittel stehen Ihnen unter Werbemittel wie gewohnt zum Download und zum Ausdrucken zur Verfügung.

 

Social-Media-Projekt zum Internationalen Museumstag:

Meine Entdeckung für Euch

Der Deutsche Museumsbund (DMB) koordiniert die bundesweite Kommunikation des
Internationalen Museumstags. Um den Tag mit seiner Leitlinie #MuseenEntdecken in der
öffentlichen Wahrnehmung zu halten und die Attraktivität der Museen zu erhöhen, hat er ein Social-Media-Projekt ins Leben gerufen. Dafür möchte der DMB die Museen um Unterstützung bitten:

Unter dem Titel „Meine Entdeckung für Euch“ sollen unterschiedliche Berufe aus den Museen auf Facebook und Twitter mit Bild und kurzem Text vorgestellt werden. Wenn Sie sich daran beteiligen möchten, schicken Sie einfach einen Text (max. 1.000 Zeichen) mit folgenden Eckdaten an Sylvia Willkomm (willkomm@museumsbund.de):
• Name
• Meine aktuelle Funktion/ Tätigkeit im Museum
• Meine drei Grundaufgaben
• Meine schönste, spannendste Erfahrung/Entdeckung, mein Lieblingsobjekt, Lieblingsplatz, liebste Aufgabe…
• Warum mich der Job begeistert, was ich an meinem Arbeitsumfeld schätze

Darüber hinaus wird ein querformatiges Foto von Ihnen benötigt, das Sie zum Beispiel mit einem interessantem Objekt oder bei einer Aufgabe zeigt. Die Serie soll laufend fortgesetzt werden.

 

Internationaler Museumstag 2020 - digital

 

Der 43. Internationale Museumstag fand am Sonntag, den 17. Mai 2020 statt. 

Das Motto lautete "Das Museum für Alle - Museen für Vielfalt und Inklusion"

Kunst- und Kulturministerin Angela Dorn richtet sich anlässlich des Internationalen Museumstages in einer Videobotschaft an die hessische Museumslandschaft. Themen sind unter anderem in Zeiten von Corona die Vereinsförderung und Digitalisierung.

 

Internationaler Museumstag

Der Internationale Museumstag wurde 1977 vom Internationalen Museumsrat ausgerufen. Als Datum wurde der 18. Mai festgelegt. Er verbindet seitdem die Museen der Welt, die gemeinsam auf die Bedeutung ihrer Arbeit für die Gesellschaft aufmerksam machen.

In Deutschland, Österreich und der Schweiz wird der Internationale Museumstag an einem dem 18. Mai nahe gelegenen Sonntag begangen. Seit dem Jahr 2000 sind die Menschen eingeladen, die vielfältigen Angebote der Museen an diesem Tag wahrzunehmen und ihre Arbeit kennen zu lernen. Die Termine der nächsten Jahre und alle weiteren Informationen zum Internationalen Museumstag in Deutschland unter www.museumstag.de.

Die Koordination des Internationalen Museumstages in Hessen obliegt dem Hessischen Museumsverband. Die Museen werden regelmäßig zur Teilnahme aufgerufen.

 

Ansprechpartnerin: Bernadette Gorsler

  

 
Diese Website verwendet Google Analytics
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ablehnen Akzeptieren