Seite drucken
AAA

Corona-Förderberatung

Beratung zu Corona-Förderprogrammen

Museen in Zeiten von Corona

Seit Frühjahr 2022 können Museen und Gedenkstätten wieder uneingeschränkt für den Publikumsverkehr öffnen. Doch auch nach Inkrafttreten der Coronavirus-Basisschutzverordnung (CoBaSchuV) am 2. April 2022 sind Museen und Sammlungen durch die Corona-Pandemie nach wie vor stark beeinträchtigt.

Um den pandemiebedingten Belastungen entgegenzuwirken, den Fortbestand der kulturellen Arbeit zu ermöglichen und die entstandenen Herausforderungen zu meistern, hat der Hessische Museumsverband seit 2021 eine Corona-Förderberatung eingerichtet.

Gefördert im Rahmen des Kulturpaket II des Landes Hessen und unterstützt durch das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst, bietet die Beratungsstelle des Hessischen Museumsverbandes Hilfestellung im Umgang mit den vielgestaltigen finanziellen Hilfsprogrammen und Förderleistungen  von der Suche nach der passenden Förderung über die Antragsstellung bis hin zur nachhaltigen Umsetzung bereits bewilligter Förderungen.

Ergänzend dazu unterstützen wir Sie auch im Vorfeld bei Fragen zur zukunftsorientierten Analyse der eigenen Bedarfe.

 

Ansprechpartnerin (im Auftrag des Hessischen Museumsverbandes):

Stefanie Cossalter-Dallmann M. A.
Mail: cb@museumsverband-hessen.de
Tel.: 0561 7889 49446

Telefonische Sprechstunde: Dienstag und Donnerstag jeweils von 10 bis 12 Uhr

 

Weiterführende Informationen:

 
 
Diese Website verwendet Google Analytics
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ablehnen Akzeptieren