Seite drucken
AAA

Veranstaltungen

B7 / Basis-Seminar

Grundlagen der Bestandserhaltung
Einstieg in den Schutz von Exponaten in Depot und Ausstellung

Mittwoch, 8. September 2021, 10.30 – 16.30 Uhr

Bereits bei der Einrichtung von Räumlichkeiten für Museen spielt das Thema der musealen Bestandsbewahrung eine zentrale Rolle. Doch welche Räume sind geeignet, wie müssen sie ausgestattet sein, welche klimatischen Bedingungen sind notwendig und nach welcher Systematik werden die Objekte gelagert? Diese Fragen werden im Rahmen des Workshops ebenso behandelt wie solche zur fachgerechten Arbeit mit den Exponaten und zur sinnvollen Durchführung der regulären Abläufe im Depot und in der Ausstellung. Der Workshop soll eine Hilfestellung geben für die Einschätzung darüber, wo unterstützende Leistungen externer Anbieter notwendig sind.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die vorsorgende Gefahrenabwehr. Damit kann das Risiko eines möglichen Verlustes von Kulturgut minimiert werden. Örtlich angepasste  Risikoabschätzungen und strukturierte Betriebsabläufe im Umgang mit Magazinräumen werden anhand praktischer Beispiele veranschaulicht.

Der Referent:
Stephan Brunnert ist Restaurator. Er war Werkstattleiter in der zentralen Restaurierungswerkstatt des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) und unterrichtete an der Fachschule für Museumsund Ausstellungstechnik in Gelsenkirchen. Im LWL-Museumsamt Westfalen in Münster arbeitet er bis August 2021 als Fachberater für den musealen Exponatschutz.

Ort: Museum Wiesbaden, FriedrichEbertAllee 2, 65185 Wiesbaden

Teilnahmegebühr: 30 EUR

Kooperationsveranstaltung mit dem Museumsverband Rheinland-Pfalz e. V.

 
Diese Website verwendet Google Analytics
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ablehnen Akzeptieren