Lade Veranstaltungen

Seminar Schule und Museum. Beispiele für eine gute Zusammenarbeit

Museen sind außerschulische Lern- und Bildungsorte und möchten unterschiedliche Angebote für Schulklassen aller Jahrgangsstufen anbieten. Doch wie können Museen, die bisher wenig mit Schulen zu tun hatten, ihre Angebote besser auf Schulklassen ausrichten?

Die Referentinnen teilen an diesem Tag ihre Erfahrungen und geben Einblicke in ihre Zusammenarbeit mit Schulen, beispielweise in das Projekt „KinderKomitee“, die Erarbeitung museumspädagogischer Angebote in Anlehnung an die Schul-Curricula und die Evaluation neuer Angebote durch Schulklassen. Welche Stolpersteine gibt es? Wie arbeitet man Konzepte anhand der Curricula aus? Und wie schafft man es, weder die musealen Themen
den schulischen Themen unterzuordnen noch andersherum?

Wie die Anknüpfung an das Curriculum für museale Themen und Inhalte gelingen kann, erarbeiten die Teilnehmenden in Gruppenarbeit. Sie erwartet an diesem Tag ein methodischer Mix aus Vortrag, Erfahrungsberichten, Austausch und Gruppenarbeit. Außerdem können sie bei einem museumspädagogischen Angebot in die Rolle der Schüler*innen schlüpfen

Vortreffen
11. Oktober 2023, 16–17 Uhr ONLINE

Referentinnen:
Katharina Völk M. A. ist Museumspädagogin bei den Städtischen Museen Hanau und dort seit 2021 Leiterin der Abteilung Bildung und Vermittlung.

Viktoria Pfeifer M. A. ist Mitarbeiterin in den Bereichen Bildung und Vermittlung sowie Kommunikation bei den Städtischen Museen Hanau.

Einschreibegebühr: 30 €

Es gelten unsere Allgemeine Geschäftsbedingungen.

-
Hanau, Historisches Museum Hanau, Schloss Philippsruhe

Kontakt
Katharina Hillebrandt M. A.
Beratung zu Bildung und Vermittlung

T 0561 7889 46715
M katharina.hillebrandt@museumsverband-hessen.de

zurück zum Kalender