Seite drucken
AAA

Veranstaltungen

Seminar 6:

Wie bringe ich System ins Chaos? -
Grundlagen der Inventarisierung kulturhistorischer Sachgüter

Ausgebucht!

Termin: Donnerstag, 07. November 2019
11.00 – 17.00 Uhr
Ort: Oberhessisches Museum (im Alten Schloss)
Brandplatz 2, Gießen

Fundierte Kenntnisse des Exponatbestandes sind die Grundlage jeder Museumsarbeit. Eine fachgerechte Inventarisierung der Objekte hilft, spätere Probleme im Umgang mit den Exponaten zu vermeiden.

Das Seminar greift die wesentlichen Problemstellungen auf und gliedert sich in zwei Themenschwerpunkte: Erläutert werden die rechtlichen Grundlagen sowie die einzelnen
Arbeitsschritte des Inventarisierens. Weitere Themen sind das Anlegen von Eingangsbuch und Inventarkarten, die Kennzeichnung der Objekte, die Fotodokumentation usw. 
Arbeitsmaterialien werden vorgestellt und das Auffinden und der Umgang mit spezieller Bestimmungsliteratur erläutert.

Eine Einführung in die „Systematik zur Inventarisierung kulturgeschichtlicher Bestände in Museen“ mit praktischen Übungen steht am Ende der Weiterbildungsveranstaltung.

Der Referent:
Dr. Wolfgang Fritzsche hat in Mainz Volkskunde, Ethnologie und Kulturgeografie studiert. Er lebt in Ginsheim-Gustavsburg und ist seit 1996 als freiberuflicher Kulturwissenschaftler tätig.

 
Diese Website verwendet Google Analytics
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ablehnen Akzeptieren