Seite drucken
AAA

Aktuelles

Aktuelle Regelungen zur Öffnung der Museen (Stand 28.03.2022)

Die Hessische Landesregierung hat notwendige Anpassungen der Corona-Regeln beschlossen. Ab dem 2. April ermöglicht das Bundesinfektionsschutzgesetz nur noch sogenannte Basisschutzmaßnahmen.

Pressemitteilung der Hessischen Staatskanzlei (28.03.2022)

Die Öffnung der Museen, Schlösser, Galerien und Gedenkstätten ist ohne 3G-Nachweis zulässig, d. h. Besucher*innen müssen keine Impf-, Genesenen- oder Testzertifikate mehr vorlegen. Auch besteht keine Verpflichtung mehr zum Tragen einer Schutzmaske.

Wir empfehlen jedoch den Mitarbeiter*innen und Besucher*innen

  • die Abstands- und Hygienemaßnahmen weiter beizubehalten
  • sowie eine Maske zu tragen.

Darüber hinaus gilt das Hausrecht. Das Museum und der Museumsträger können selbst entscheiden, welche Schutzmaßnahmen sie für ihre Einrichtung anwenden möchten. Dies gilt auch für Zugangsregelungen hinsichtlich einer Nachweispflicht.

Lesefassung der Coronavirus-Basisschutzmaßnahmeverordnung (Stand 28.03.2022)

  • Inkrafttreten am 2. April 2022
  • Außerkrafttreten am 29. April 2022

Betrieblicher Infektionsschutz

Arbeitgeber sind weiterhin verpflichtet, auf Basis einer Gefährdungsbeurteilung Maßnahmen zum betrieblichen Infektionsschutz im betrieblichen Hygienekonzept festzulegen, ggf. anzupassen und umzusetzen.

Informationen zum betrieblichen Infektionsschutz (Stand 22.03.2022)

 
 
Diese Website verwendet Google Analytics
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ablehnen Akzeptieren